Hauptinhalt

Schulordnung

SCHULORDNUNG.

„Es geht um ein gutes MITEINANDER“

Schule ist heute mehr als ein Ort, an dem Wissen vermittelt wird. Schule ist ein Ort, an dem sich Menschen täglich begegnen. Damit das Miteinander von Lehrpersonen, Schülern und Nichtunterrichtendem Personal gut gelingen kann, halten wir folgende Werte hoch: gegenseitiger Respekt, Höflichkeit, körperliche und verbale Gewaltfreiheit, Gemeinschaft und Verantwortungsbewusstsein und versuchen, diese täglich in der Begegnung miteinander umzusetzen.

Deshalb gelten für alle folgende Regeln:

  1. Wir erscheinen alle pünktlich zum Unterricht!
  2. Wir verwenden eine gehobene Standardsprache, gepflegte Umgangsformen und legen auf Begrüßungsrituale Wert.
  3. Bei Abwesenheit der Schülerin/des Schülers (Krankheit u.a.) bitte immer morgens ab 07.30 Uhr im Sekretariat der Schule (0471/540 700) telefonisch oder per E-Mail (info@berufsschule.bz) Bescheid geben.
  4. Während des Unterrichts und in den Pausen (ausgenommen Mittagspause) dürfen die Schüler das Schulgebäude nicht allein verlassen. Minderjährige, die aufgrund von gesundheitlichen Problemen den Unterricht verlassen möchten, müssen von den Eltern abgeholt werden.
  5. In den Unterrichtsräumen gilt für alle das Verbot von elektronischen Geräten (Handy usw.) Zuwiderhandlungen ziehen eine Abnahme des Gerätes bis zu einer Woche mit sich.
  6. Weiters gilt Rauch-, Drogen- und Alkoholverbot auf dem Schulgelände. Sollte ein Schüler betrunken oder im Besitz alkoholischer Getränke angetroffen werden, hat der Betroffene mit disziplinären Maßnahmen zu rechnen. Eltern und/oder Arbeitgeber werden benachrichtigt.
  7. Essen, sowie Kaugummi kauen ist im Klassenraum untersagt. Im Unterricht ist das Trinken von Wasser erlaubt. Der Getränkeautomat darf während der Unterrichtszeit nicht benutzt werden.
  8. In der Pause am Vormittag müssen alle Schüler die Klassenräume verlassen (die Klassenräume werden abgeschlossen) und die Lehrpersonen leisten die Aufsicht.
  9. Jeder Unfall auf dem Schulgelände ist sofort im Sekretariat zu melden.
  10. Weiteres wird von allen erwartet, dass sie Schulgebäude, Klassenräume und Toiletten sauber hinterlassen und sich verantwortungsvoll auf dem Schulgelände verhalten und die Einrichtungsgegenstände entsprechend schonen. Beschädigungen müssen sofort im Sekretariat gemeldet werden. Fahrlässige Zerstörungen werden dem Betroffenen in Rechnung gestellt.
  11. Die Schule übernimmt keine Haftung für beschädigte bzw. abhanden gekommene Gegenstände. Deshalb stellt die Schule Schließfächer zur Verfügung. Diese müssen täglich nach Unterrichtsende entleert werden.
  12. In den Werkstätten, Labors und Computersälen gelten die dortigen Regeln.

 

Schulordnung als PDF

 

Der geschäftsführende Direktor

Dr. Prieth Peter                                                                       Bozen, September 2017