Hauptinhalt

Olá Lisboa!

Mit viel Enthusiasmus traten die Maturaklassen 5A und 5B am Montag 29. April 2019 ihre Maturareise nach Lissabon an.  Glücklicherweise erwartete uns ein vielversprechendes, sonniges Wetter in der Hauptstadt Portugals. Sozusagen vom Regen in die  ….. Sonne.

Der erste Tag führte uns in die historische Innenstadt mit der alten Burg Sao Jorge. Ihre hohe Lage forderte einen steilen Anstieg, jedoch machte sich die Mühe durch die wundervolle Aussicht über die Stadt bezahlt.  

Die wenigen Bauwerke, welche dem starken Erdbeben im 18. Jahrhundert standgehalten haben, die „Torre Belém“ und das „Monasteiro dos Jerónimos“ beeindruckten uns wegen ihres prachtvollen Baustils. Im Ozeanarium lernten wir noch die Wasserwelt des Atlantiks näher kennen. Auch ein Nachmittag am Strand und eine Shoppingtour in den Einkaufsstraßen Lissabons durften nicht fehlen.

Am Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, konnten wir unter stürmischen Bedingungen die schroffen Felsen des atlantischen Ozeans bewundern. Sintra und die Küstenstadt Cascais bezauberten uns mit ihrem Flair. Nicht umsonst wird die Küste als „Miami Beach Europas“ bezeichnet.  Auch Unterhaltungsmöglichkeiten am Abend gab es in Lissabon reichlich und wir Schüler wurden auch bald fündig.

Wie alles, hatte auch diese Maturareise ein Ende und es hieß Abschied nehmen. Die braun und rot gebrannten Schüler traten ihre Abreise nach Hause an.  Adeus Lisboa! Es war schön mit dir.

Thaler Alexander (5B)

.