Hauptinhalt

Projekt der Ge-Inf4

Das Klassenprojekt der 4. Klasse Gebäude und Infrastrukturtechnik

 

Jedes Jahr wird in der Landesberufsschule Bozen, in der vierten Klasse der Gebäude und Infrastrukturtechnik ein Projekt geplant und ausgeführt. Durch das Projekt sollen die Schüler Wissen in den Bereichen Planung und Umsetzung erlangen. Dabei werden theoretische sowie praktische Kenntnisse gefordert.

Das heurige Projekt war in zwei Bereiche unterteilt. Eine Gruppe baute ein Modellflugzeug und die andere eine Solarbox. Ab Ende November ging es für drei Schulstunden wöchentlich, bis Anfang Februar an die Arbeit. Als Stichtag setzte sich die Schüler, den 18.Februar, der Tag der offenen Tür. Denn dort sollten die drei besten Exemplare ausgestellt werden. Das Projekt wurde in den Elektrolabors unter Aufsicht des Fachlehrers Manuel Wunderer durchgeführt.

Es stellte sich als voller Erfolg heraus und brachte nicht nur sehr viel Spaß, sondern auch sehr viel Neues und Lehrreiches.

 

 

PROJEKTBERICHT  SOLARBOX

 

Wir, die Klassen 4. Geb. Inf. und der Fachlehrer Manuel Wunderer begannen am 01.12.16 um 13:20 mit dem Projekt und schlossen es am 02.02.17 ab. Das Projekt wurde im Elektroraum C2. 11, jeden Donnerstag zwischen 13:20 und 15.50 Uhr, verwirklicht. Das Ziel war es, eine Akkubox mithilfe der Sonne aufzuladen und anschließend als erneuerbare Energiequelle zu nutzen.

Zu Beginn wurde eine Materialliste mithilfe des Lehrers erstellt und wir planten die Schaltung sowie das Aussehen der Box. Das Löten und die Einteilung der Platine fielen am Anfang schwer, doch durch Teamarbeit erreichten wir ein sehr gutes Ergebnis und jede Platine funktionierte. Die fertiggestellten Platinen wurden von uns in die Solarbox montiert. Die Bearbeitung und das Aussehen der Box konnten von jedem einzelnen Schüler individuell gestaltet und ausgeführt werden. Am 02.02.17 beendeten die meisten Schüler ihre Box und schlossen sie am Fotovoltaikpanel an. Das Projekt wurde am Tag der offenen Tür, dem 18.02.17, präsentiert um den Besuchern einen Einblick ins Fach zu gewähren.

Lehrer und Schüler waren mit dem Projekt sehr zufrieden.

 

Arbeitsbericht zum Flugzeug-Projekt

 

Die Klasse 4.Geb-Inf der Landesberufsschule Bozen startete ein Projekt mit ihrem Praxislehrer Herrn Manuel Wunderer. Es ging darum, sich selbst zu organisieren, zusammen zu arbeiten und die gesteckten Ziele zu erreichen. Es gab zwei Gruppen, eine Gruppe baute einen Modellflieger aus Depron, die andere stellte eine Solarbox zusammen, mit der man z.B. ein Handy aufladen kann.
Das Projekt begann Mitte Dezember und konnte nach ca. 90 Tagen fertiggestellt werden. Die Schüler begannen über das Modellflugzeug „La Ventolina“ zu sprechen und arbeiteten eine Materialliste samt Kostenvoranschlag aus. In den nächsten Wochen hatten zwei Schüler die Vorlagen für die Bauteile aus Papier und die Bauteile selbst aus Depron ausgeschnitten. Die beiden anderen Schüler schnitten Carbonstäbe für die Flügel zurecht und begannen mit dem Zusammensetzen des Rumpfes. Desweiteren wurden Elektronikbauteile getestet, die Bauteile nacheinander in das Depronflugzeug eingesetzt und aufgetretene Schwierigkeiten mit Hilfe des Lehrers gemeistert. Schließlich wurde der Motor programmiert, der Rumpf fertig ausgearbeitet und dem Ganzen noch etwas Farbe verliehen. Ziel war es diverse Kompetenzen zu erlangen. So wurde der Zusammenhalt der Klasse gestärkt, die Selbstständigkeit gefördert und die Theorie in die Praxis umgesetzt.  Das Projekt war ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

 

Mehr Bilder in der Bildergalerie

 

.

.