Hauptinhalt

Friseur/-in

Berufsbild
Friseure - Schüler beim Frisieren
Ein Beruf, bei dem man ins Gespräch kommt: Beratung und Kommunikation sind gefragt. Friseure/Friseurinnen pflegen und schneiden Haare und gestalten Frisuren. Sie beraten ihre  Kunden bei der Wahl einer passenden und modischen Frisur. Nach den Wünschen ihrer Kunden verändern sie mit chemischen und natürlichen Präparaten die Haarfarbe, legen Dauerwellen ein und formen die Frisur schließlich mit Fön, Kamm und Bürste. Sie ergänzen Frisuren mit Haarteilen, die sie zum Teil selbst herstellen. Zum Herrenfach gehört auch das Rasieren, Pflegen und Formen von Bärten. Kosmetische Behandlungen der Gesichtshaut und Nagelpflege (Maniküre) gehören ebenfalls zu den Aufgaben der Friseure. Außerdem beraten sie ihre Kunden bei der Auswahl, Verwendung und Pflege künstlicher Haarteile wie Perücken und Toupets.

Dauer der schulischen Ausbildung:
4 Jahre (1 Tag pro Woche)
Voraussetzung für den Schulbesuch:
Arbeitsverhältnis als Lehrling, positiver Abschluss der Mittelschule und Vollendung des 15. Lebensjahres.
Qualifikation:
Gesellenbrief
Wo?
Bozen, Bruneck, Meran
Weitere Berufe: (mit Zusatzausbildung)
Perückenmacher/In, Maskenbildner/In, Schönheitspfleger/In, Masseur/In

Stundentafel