Hauptinhalt

5. Schuljahr zur Vorbereitung auf die Matura

Bildungsziel:
Dieses zusätzliche Schuljahr richtet sich an Jugendliche, die ein staatlich anerkanntes Abschlussdiplom („Matura“) anstreben und eventuell eine Universität besuchen wollen. Voraussetzung ist das Abschlussdiplom einer vierten Fachschule oder die 4-jährige Lehre. Geeignet sind Schülerinnen und Schüler die gute Vorkenntnisse in den allgemein bildenden Fächern mitbringen und gewillt sind, Ihre Kenntnisse zu erweitern, zu vertiefen und sich dafür stark zu engagieren.

Dauer der schulischen Ausbildung:
1 Jahr

Voraussetzung für den Schulbesuch:
Neben dem Abschlussdiplom der vierten Fachschule oder einer 4-jährigen Lehre müssen die Schülerinnen und Schüler eine Zulassungsprüfung bestehen. Diese Prüfung besteht aus einem Kolloquium und mehreren Tests. Ziel dieser Prüfung ist es, die Eignung festzustellen und die Motivation der Kandidaten zu erheben.

Inhalte:

Die Ausbildungsinhalte führen den bisherigen Bildungsweg an der Berufsschule fort. Die folgenden vier Ausrichtungen werden an verschiedenen Schulstandorten angeboten:

Industrie und Handwerk, Verwaltung/Handel/Tourismus/personenbezogene Dienstleistungen, Soziale Dienste und Landwirtschaft/Umwelt

Die Schwerpunkte des Unterrichts liegen bei jenen Kompetenzen und Kenntnissen, die ein weiterführendes Studium an der Universität ermöglichen, und zwar:

  • Ausdrucksfähigkeit in der Muttersprache
  •  Verständnis von komplexen Texten in der Fremdsprache
  • Sicheren Umgang mit mathematischen Symbolen und Modellen
  • Verknüpfung von fächerübergreifenden Inhalten
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und Eigenmotivation
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich wissenschaftliches Arbeiten
  •  Der sichere und kompetente Umgang mit Informationstechnologie

Fächeraufteilung:

  • 70% allgemein bildende Fächer 70% der Stunden (Sprachen, Mathematik, Wissenschaft, Technik, Geschichte, Gesellschaft und Wirtschaft)
  • 20% berufsbezogene Technik
  • 10% jeweiliger Ausbildungsschwerpunkt