Hauptinhalt

News

News | 15.01.2018 | 14:28

Lehrgang "Junior Assistant Manager 2017" feierliche Diplomübergabe

Die erfogreichen Teilnehmer des JAM-Lehrgangs 2018Die erfogreichen Teilnehmer des JAM-Lehrgangs 2018

Unter dem Motto "(R)Evolution Handwerk" stand die heutige (12. Jänner) Diplomverleihung an. Michael Gargitter einer der 13 frischgebackenen Junior Assistant Manager JAM an der Landesberufsschule Bozen erklärte dem interessierten Publikum die Chancen und Stolpersteine der Digitalisierung ihm Handwerk. Bildungslandesrat Philipp Achammer unterstrich dabei die wichtige Rolle, welche die Berufsschulen in der beruflichen Fortbildung spielten: "Die Berufsschulen gewährleisten nicht nur eine fundierte berufliche Ausbildung, sie sorgen auch mit einem großen Fortbildungsangebot dafür, dass Fachkräfte sich weiterentwickeln können und den neuen Herausforderungen gewachsen sind. Der JAM hat sich in Südtirol als Ausbidlung zur Unternehmensführung mittlerweile etabliert. Er fördere die Eigenintiative, die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen ob als Führungskraft oder in anderen Bereich des Arbeitsablaufs“.

Die Digitalisierung im Südtiroler Handwerk und der Südtiroler Industrie machte auch der Südtiroler Unternehmer, bekannt als „Mann mit dem Helm“ Patrick Pedevilla zum Thema, diese sei nicht mehr aufzuhalten und bestätige auch die Worte des Landesrates keine Ausbildung zu werten: „Ohne die richtigen Handwerker und Techniker, hätte ich meine Idee nie umsetzen können.“

Landtagsabgeordneter Siegmar Stocker, der ebenfalls als Gast anwesend war, hat den Teilnehmer/-innen ihr wohlverdientest Diplom übergeben: Matthias Comploi, Andrea Corona, Ulrike Egger, Patrick Gampenrieder, Michael Gargitter, Manuela Kofler, Lukas Lintner, Tino Pareigis, Silke Prantl, Marie Ramoser, Jasmin Rives, Johannes Santa, Philipp Staudacher.

Die Ausbildung zum Junior Assistant Manager ist eines der über 200 jährlichen Fortbildungsangebote der Landesberufsschule für Handwerk und Industrie in Bozen und wird bereits seit dem Jahr 2003 berufsbegleitend durchgeführt. Es handelt sich um eine praxisnahe Zusatzausbildung für Personen, die sich in ihrem Berufsleben neuen Herausforderung stellen und in Betrieben Führungsposition übernehmen wollen. Der 450-stündige Lehrgang der jeweils freitags und samstags stattfindet, ist sowohl von Selbstständigen Unternehmer wie auch bei anstehenden Generationenwechseln gefragt. Zielgruppe sind junge Unternehmer, Geschäftsführer, Abteilungsleiter oder Vorarbeiter.

Der nächste Lehrgang startet am 23. Februar 2018. Informationen gibt es an der Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen 0471 540720 oder weiterbildung@berufsschule.bz .

Fotos der Veranstaltung finden Sie unter:

https://www.stol.it/Media/On-Tour-Berichte/2018-01/2018-01-12/Junior-Assistant-Manager-erhalten-Diplom

(HP)